‘Cause I’ve
lost loved ones in my life
Who never knew how much I loved them
Now I live with the regret
That my true feelings for them never were revealed
So I made a promise to myself
To say each day how much she means to me
And avoid that circumstance
Where there’s no second chance to tell her how I feel

Garth Brooks “If tomorrow never comes”

Inspiriert hat mich ein Facebook Eintrag, der davor
warnte zu früh „Ich liebe dich“ zu sagen, weil man (Frau) es auch dann erklären
und ein Leben lang beweisen müsste. Warum muss ich es erklären, es beweisen
oder zum Schluss noch darum kämpfen?

Meiner
Erfahrung und Ansicht nach gilt eins: Liebe ist einfach da und nicht zu
beweisen oder zu erklären und ein „Ich liebe Dich“ verpflichtet zu nichts. Es
ist die Erwartungshaltung vieler Angesprochenen die das „Ich liebe Dich“ als
Versprechen für die Ewigkeit sehen und dann enttäuscht sind.

Wenn du eine Garantie haben willst,
kauf dir einen Toaster.

Clint Eastwood

Einen Moment, ein Monat oder ein Jahr

Das „Ich
liebe Dich“ kann nur für den Moment richtig und wahr sein, in einem Monat oder in
einem Jahr kann sich das geändert haben. Vielleicht hält es auch ein Leben lang
– ohne dass Du es beeinflussen kannst. Wahre Liebe ist nicht berechen- oder
planbar. Sie kann plötzlich von einem Moment auf den anderen in dein Leben
platzen oder sich aus einer Freundschaft entwickeln und genauso schnell vergehen
oder bleiben.

Es kann aber
auch die Angst sein, dass der andere es nicht ernst meint, es aus einer Laune
heraus sagt oder vielleicht nur aus einer sexuellen Laune (GEILHEIT ;)) und man
sich selber zu viel verspricht, indem man sich auf dieses Bekenntnis verlässt.

Was wir hören wollen

Du fragst
Dich: „Big Rodsch, wie kann ich wissen, dass es wahr ist?“ Ich sag es Dir – Du
spürst es. Es ist die Art wie es jemand sagt, wie er Dich anschaut und wie Du
dich dabei fühlst. Egal wer und was er
sagt, für mich ist Fakt:

Die Wahrheit
hat Ihren eigenen Klang und wenn Wir aufmerksam und ehrlich zuhören, merken wir
was echt ist, weil wir instinktiv aus der eigenen Intuition wissen, wie wir die
Wahrheit sagen würden und es fühlen. Die beliebteste Ausnahme: Wenn wir heraus hören, was wir hier hören wollen und unseren Instinkt ignorieren, dann
haben wir ein Problem. Wenn das
Wunschdenken unsere Urinstinkte platt walzt.

Ich habe es
bei mir und bei vielen lang liierten, meiner Ansicht nach glücklichen (Ehe)-Paaren
im Freundeskreis und Bekanntschaften beobachtet und Du bei Dir auch. Gleich
dazu mehr.

Mutig oder betrunken bei einer
Stripperin

Zu früh kann
es meiner Ansicht nach nicht sein. Warum nicht? Zuerst einmal ist es mutig,
seine Gefühle und Emotionen zu zeigen und nicht dumm oder naiv. Außer Du sagst es
nach einer halben Stunde des Kennenlernens
oder Du bist ein Mann, betrunken mit
einer halbnackten 80 D Stripperin auf dem Schoß.

Spielen wir
zuerst zwei worst-case Szenarien durch und ich geb Dir einen Impuls, warum es bei
den glücklichen Paaren so ist.

Szenario 1: Kurzfristig–
Du sagst aus einem ehrlichen Gefühl „Ich
liebe Dich“ und dein Gegenüber lacht Dich sofort aus oder macht sich über dich
lächerlich. Was ist passiert? Zuerst einmal ist es nicht Dein Problem. Warum?
Es ist Deinem gegenüber peinlich oder ziemlich unangenehm und er weiß nicht wie
er damit umgehen soll, dass jemand so offen seine Gefühle zeigt. Vielleicht,
weil er es selber nicht gelernt hat, nie die Gelegenheit dazu hatte. Sein/Ihr
Problem, nicht Deins.

Szenario 2: Langfristig
– Ihr seid schon ein paar Wochen oder Monate zusammen und Du hast „Ich liebe
Dich gesagt“. Kurze Zeit später trennt er/sie sich von Dir oder dein Partner
meldet sich nicht oder „nie“ wieder. Zu
früh, falscher Zeitpunkt? Von mir ein klares Nein.

Zuneigung und keine Prügel

ES ist mir
schon klar, dass so ein Statement
überrascht, erschreckt oder Enge auslöst, doch es ist ein „Ich liebe Dich“. Du
hast Zuneigung ausgedrückt und keine Prügel angedroht. Wenn hier jemand die
Beziehung abbricht und flüchtet, hätte das „Ich liebe Dich“ 1 Jahr später genau
die gleiche Reaktion ausgelöst. Warum? Wenn Du mit jemand zusammen bist, hast
Du eine Vorstellung von der Beziehung.
„Ich liebe Dich“ heißt nichts anderes als „Ich kann mir mehr und etwas
Tieferes mit Dir vorstellen“.

Rückzug

Es ist
normal, dass man sich nach so einem Hammer „Liebestatement“ zurückzieht und
Zeit für sich braucht. Distanz und Abstand, um sich über die Gefühle klarer zu
werden ist Ok. Doch wer flüchtet und die Beziehung beendet, hat auch nicht was
Längeres im Sinn gehabt. Auf den Punkt gebracht – du zerstörst mit einem „Ich
liebe Dich“ keine Liebe, die da ist.

Wenn dein Gegenüber
bei sich spürt oder ahnt, Du bist nur ein Zeitvertreib oder ein Seelentröster
und nichts Ernstes, holst Du nur eine Wahrheit heraus, die sich später
irgendwann sowieso auf die eine oder andere Art gezeigt hätte. Also HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, alles richtig
gemacht und Zeit gespart für etwas Ehrliches. Ich geh sogar noch weiter und
behaupte, dass Menschen innerhalb ganz kurzer Zeit Wissen, das ist was Ernstes
oder für Immer.

Wenn nicht jetzt…

Ich hatte
selber mal ein Statement geäußert wie: „Ich könnte mir vorstellen, mit Dir
zusammenzuziehen“ und habe geglaubt, dies sei ein erster Sargnagel zu meiner
Trennung gewesen und durfte die Erkenntnis gewinnen: Nein, wenn mehr da ist ,
redet man drüber und stellt fest, dass man vielleicht noch Zeit braucht, um
sich klarer zu werden. Eine gute Freundin zog schon nach einem halben Jahr mit
Ihrem Freund zusammen und sagte: „Wenn
es jetzt nicht funktioniert, dann funktioniert es später auch nicht.“

Vorstellungen

Wenn Du mit
den glücklichen Paaren sprichst, wirst Du feststellen, dass beide es schon ganz
früh oder sogar gleich wussten – obwohl Sie vielleicht lange gebraucht haben,
sich zu paaren bzw. sich als Paar zu finden. Es sind oft die
Vorstellungen, die Menschen vom entscheidenden Schritt abhalten. Zum Beispiel
wie Liebe entsteht oder wie der Partner aussehen muss oder dass es sich ganz
anders anfühlt als „geplant“. Das Schöne
ist, Liebe zeigt sich immer anders. Sie ist unberechenbar und nicht formbar,
sie kennt keine Bedingung und lässt sich nicht „erzeugen“. Wie heißt es bei XAVAS:

Auch wenn alle zweifeln. Wer kann
es wissen
, außer uns? Press deine Lippen auf meine, takte mich,
glaub an uns
. Xavas – Wage
es zu glauben 2013

Gefühlsausbrüche

Ich
will nicht abstreiten, dass Liebe manchmal wachsen muss und Zeit zum gedeihen
braucht, das ist so. Doch wenn der Samen da ist und eine Zuneigung besteht, kann
ein zu früh geäußerter EHRLICHER Gefühlsausbruch nicht die große Liebe
zerstören. Vielleicht ist mal ein Rückzug nötig um sich zu sammeln und
nachzuspüren, doch kaputtmachen? Nein!

Nichts bereuen – All in

Liebe
hat für mich nichts mit Pokern zu tun und doch ist es für mich wichtig, die
Karten auf den Tisch zu legen. Warum? Wenn ich mich offen und ehrlich mit
meinen Gefühlen zeige, ermutige ich meinen Partner auch dazu. Ich kommuniziere
von Herz zu Herz und nicht von Maske zu Maske, in dem ich taktisch abwarte und
mich frage: „Was kann ich jetzt tun oder sagen ohne den anderen zu erschrecken?“
Die Beziehung kann sich durch Ehrlichkeit entwickeln, eine Tiefe und Qualität
bekommen, von der Ihr nichts
geahnt habt.

Ich
möchte euch einladen, mutig und offen eure Gefühle zu zeigen und euch dadurch
die Chance eröffnen, dass eure Beziehung eine neue Qualität bekommt.

Klar
kann es passieren, dass sich durch eure Offenheit die Beziehung auseinander
entwickelt oder Ihr feststellt Ihr habt ganz andere Vorstellungen. Wenn das
passiert, mag das schmerzen und es kostet Kraft. Doch jeder hat jetzt die
Chance, seinen Vorstellungen zu folgen und wirklich jemand zu finden, dem er
sagen kann: „Ich liebe Dich!“

Wie willst Du enden?

Du
kannst aber auch nichts sagen, abwarten, keine Fehler machen und darauf hoffen,
dass Ihr euch aneinander gewöhnt. Aber willst Du wie in diesem Lied von Heinz
Rudolf Kunze enden?

Was sind das bloß für Menschen, die Beziehungen haben?
Betrachten die sich denn als Staaten?
Die verführen sich nicht, die entführen sich höchstens
Die enden wie Diplomaten!

Dein ist mein ganzes Herz – Heinz Rudolf Kunze

Mein Freund Veit Lindau
sagt immer: „Gehe zu den Menschen, die Du liebst und zeige es Ihnen, du weißt
nicht wann es zu spät ist!“

Die Chance

Was hast Du
zu verlieren? Nichts, weil Du mutig warst und dich verletzbar gemacht hast,
ohne Angst vor den Konsequenzen. Was
gewinnst Du? Das gute Gefühl alles getan und gesagt zu haben, bevor es keine
Chance mehr gibt! Love is a battlefield und es darf auch mal weh tun. Aber wenn
es gut geht, hast Du die Chance, eine neue Dimension deiner Gefühle
kennenzulernen und sogar der Liebe. Das ist es wert!

So tell that
someone that you love
Just what you’re thinking of
If tomorrow never comes –
Garth
Brooks

In diesem
Sinne – folgt eurem Herzen.

Euer Big
Rodsch

cr/rb 2013